Der Baldachin nimmt Form an

Umbau Bahnhofplatz, Foto, auf der Baustelle, Baldachin — Irene on November 29, 2007 at 11:17 pm

Bei der Montage der QuerstĂŒtzen war das Wetter auf der Baustelle Bahnhofplatz Bern unfreundlich und grau.
Drei Tage spÀter jedoch, prÀsentieren sich die neuen Grobkonturen des Baldachins hell und klar vor dem blauen Himmel.

die Grundkonstruktion des Baldachins

ZibelemÀrit - der Tag danach.

Umbau Bahnhofplatz, Foto — Irene on November 27, 2007 at 10:18 pm

Wie alle Jahre wieder, jeweils am 4. Montag im November, stand Bern gestern im Banne der Konfetti (und der Zwiebel). Rund um die Bahnhofplatz Baustelle, lagen am Tag nach dem ZibelemĂ€rit, die bunten Überbleibsel der Konfettischlacht ĂŒberall auf dem Asphalt und den Trottoirs.

der ZibelemÀrit hinterlÀsst seine Spuren

Über den Ursprung des Anlasses sind die Historiker uneins: Die einen halten daran fest, dass der «Zibeler» auf den Stadtbrand von 1405 zurĂŒckgeht. Andere meinen, der besondere Markt sei erst im 19. Jahrhundert, um den Martinstag am 11. November herum, entstanden. Der ZibelemĂ€rit…

> Die Sage um den ZibelemÀrit

Montage der riesigen Baldachin-QuertrÀger

Umbau Bahnhofplatz, Kurzfilm, auf der Baustelle, Baldachin — Irene on November 25, 2007 at 8:22 pm

Freitag, 23.11.2007. Auf der Grossbaustelle Bahnhofplatz wird im Morgengrauen der erste QuertrĂ€ger des neuen Baldachins montiert. Um 11Uhr sind bereits alle drei riesigen StahltrĂ€ger in Position. Der grösste StahltrĂ€ger ist 37m lang und wiegt 12t. Das geschwungene Glasdach des Baldachins wird jedoch erst im FrĂŒhling, kurz vor der Platz-Eröffnung im Mai 2008, aufgesetzt.

Dauer des Films: 4 Minuten 13 Sekunden
(FĂŒr das Abspielen des Filmes wird der aktuelle Quicktime Player benötigt)

Der grosse Baldachin-QuertrÀger ist montiert!

Umbau Bahnhofplatz, Foto, auf der Baustelle, Baldachin — Irene on November 24, 2007 at 12:09 pm

der grosse Baldachin-QuertrÀger ist montiert!
23.11.2007. Grossbaustelle Bahnhofplatz Bern. Die drei ersten und grössten Baldachindach-HaupttrÀger sind montiert.

MiuchmÀuchtere?

Umbau Bahnhofplatz, Foto, auf der Baustelle — Irene on November 23, 2007 at 1:50 am

TĂ€glich wird diese Woche auf der Baustelle Bahnhofplatz Bern heisser Gussasphalt von Hand verarbeitet. In hölzernen GefĂ€ssen schleppen die Arbeiter die schwere schwarze, flĂŒssige Masse ĂŒber den Platz.

FĂŒr mich sind diese hölzernen TraggefĂ€sse «MiuchmĂ€uchtere» und ich amĂŒsiere mich, dass AltbewĂ€hrtes sich in unseren modernen Alltag verirrt hat. Ob dies wohl alte «Miuchmauchterli» sind? Oder gibt es noch WeisskĂŒfer, die diese GerĂ€tschaften fĂŒr die Bauwirtschaft neu erstellen? Und mĂŒssten wir dann nicht dieses altbewĂ€hrte Handwerk der WeisskĂŒferei in SchwarzkĂŒferei umbennen… ?

MiuchmÀuchtere?

Die berndeutschen Wörter «Miuchmauchterli» und «ChuchichĂ€schtli» sind vorallem bekannt dafĂŒr, dass sie von AuslĂ€ndern nur schwer ausgesprochen werden können.

MilchmĂ€chtere, MiuchmĂ€uchtere, MiuchmĂ€uchterli = TraggefĂ€ss fĂŒr Milch, Melkeimer
ChuchichĂ€schtli = KĂŒchenschrĂ€nkchen

> alte MilchwirtschaftsgerÀte

Der Endspurt der dritten Intensivbauphase.

Umbau Bahnhofplatz, Kurzfilm, auf der Baustelle — Irene on November 19, 2007 at 1:29 am

Am 8. Dezember 2007 wird die Durchfahrt fĂŒr die Trams beim Bahnhofplatz wieder eröffnet. Die vierte Intensivbauphase startet ab dem 9. Dezember 2007 mit dem Fahrplanwechsel.

Dauer des Films: 5 Minuten 17 Sekunden
(FĂŒr das Abspielen des Filmes wird der aktuelle Quicktime Player benötigt)

Next Page »
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.5 License. | bern.bahnhofplatz.ch