Schnee, Z’Gschtungg und Konfetti im Pflotsch

Foto, Lokales — Irene on November 24, 2008 at 11:15 am

Bereits zum zweiten Mal wurde das transparente Baldachindach zugeschneit. Die Schneedecke auf dem gläsernern Dach des Baldachins ist nur wenigen Zentimeter dick aber trotzdem lichtundurchlässig. Ein Blick nach oben zeigt nun wunderbare ungewohnte Spiegelungen vom Alltagsgeschehen auf dem Bahnhofplatz Bern.

Spiegelung unter dem verschneiten Baldachin

20081122-20081122_26256

Heute findet (wie immer am vierten Montag im November) in Bern der Zibelemärit statt. Dieses Jahr schaffe ich es leider nicht, mein obligates Zibelemärit-Foto in der Morgendämmerung zu schiessen. Aber meine Erinnerungen ans Gstungg und an die farbigen Konfetti im Pflosch sind jedoch stets präsent.

Ein Hummer ergreift Besitz des Trottoirs

Foto, Verkehr — Irene on November 19, 2008 at 11:13 pm

√úber die ganze Mittagszeit stand gestern dieses Monstrum mitten auf dem Trottoir. Weshalb wohl? Handwerker und Lieferanten fahren in der Regel andere Fahrzeuge und ein Pannendreieck war auch keines aufgestellt. Dieser arme Protzklotz hat sich wohl im Berner Stadttschungel verirrt.

Ein Hummer ergreift Besitz des Trottoirs

Nach einer solchen Begegnung ist die Lancierung der Stopp-Offroader Initiative leicht nachvollziehbar.

Zur Erg√§nzung: Am 11. September 2008 hat die Bundeskanzlei gemeldet, dass die eidgen√∂ssische Volksinitiative ¬ęf√ľr menschenfreundlichere Fahrzeuge¬Ľ formell mit 123‚Äô670 g√ľltigen Unterschriften zu Stande gekommen ist!

Wer wird unser nächster Stadtpräsident?

Foto — Irene on November 17, 2008 at 10:21 pm

Wer wird in Bern das Stadtpr√§sidium √ľbernehmen?¬† Ich bin gespannt welches Resultat die Wahlen am 30.11.2008 bringen werden. Hier meine Zusammenstellung der Kandidaten.

506392309_ausschnitt 20081113-20081113_26122 Jimy Hofer Barbara Hayoz

Die Köpfe von links nach rechts:

- Wählt das Original: Der Fasnachtsbär
- Tschäpp@
- Ein Platz zum Durchfahren, wählt Jimy Hofer
- Wählt eine Politikerin: Barbara Hayoz

P.S. Bitte mit Vorbehalt lesen!¬† Da ich nicht in der Stadt stimmberechtigt bin, k√∂nnte es sein, dass ich die Aussagen und Namen etwas durcheinander gebracht habe…

Interpellation zur√ľckgewiesen, das rote WC-H√§uschen darf bleiben

Umbau Bahnhofplatz, Foto, Architektur, Heiliggeistkirche — Irene on November 12, 2008 at 8:45 pm

Ein roter Betonquader zwischen der Heiliggeistkirche und dem Schweizerhof sorgt seit seiner Erstellung im April 2008 f√ľr ebenso rote K√∂pfe. Einzelnen Gesch√§ften und Gewerblern ist die moderne, rote WC-Anlage ein Dorn im Auge. Politiker lancierten einen Vorstoss, in der Hoffnung das H√§uschen zum Verschwinden zu bringen.

das rote WC-Häuschen auf dem Bahnhofplatz Bern

Aus der Gratis-Presse (20min) konnte ich vor paar Tagen die freudige Nachricht lesen: Das WC-Häuschen auf dem Bahnhofplatz darf bleiben. Es ist vereinbar mit dem Label Unesco-Weltkulturerbe und weder Kirche noch Denkmalschutz haben Einsprache erhoben.

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.5 License. | bern.bahnhofplatz.ch