Taktile Leitlinien enden im Schneehaufen

Foto, Heiliggeistkirche, auf dem Platz — Irene on December 5, 2010 at 11:40 am

Eigentlich habe ich grosses Verständnis für die Strassenreinigung, welche in kurzer Zeit die Trottoirs und Strassen von grossen Mengen Schnee befreien muss. Aber die Reinigungsmannschaft sollte doch sehen, dass Schneehaufen am Ende von taktilen Leitlinien sehr problematisch für blinde Menschen sind.

Taktile Leitlinien fĂĽhren direkt in den Schneehaufen

Was sind taktile Leitlinien?

In der Schweiz versteht man unter «Leitlinien» eine taktile Führung bestehend aus einem 30 cm breiten Mittelkorridor und beidseits davon je 3 Kaltplasicstreifen, 4 mm hoch und 27 mm breit. Die streifen sind 27 mm von einander entfernt und die Breite des ganzen taktilen Profils inkl. Mittelkorridor beträgt ca. 60 cm.

Europaweit sind unterschiedliche Leitsysteme vorwiegend auf Bahnhöfen installiert. Es gibt Leit- und Sicherheitsstreifen - ausgeführt mit Rillenplatten oder Noppen. Leitsystem Schweiz hat den Vorteil, dass die Kaltplasticmasse mit einem Ziehschuh auch nachträglich auf Asphalt, Verbundstein und Beton appliziert werden kann. Die Streifen sind witterungsbeständig, langlebig, maschinell zu reinigen und ertragen problemlos das Befahren mit schweren Transport- und Dienstfahrzeugen. (Beschreibung gemäss Schweizerischer Blinden- und Sehbehindertenverband)

> Schweizerischer Blinden- und Sehbehindertenverband
> Schweizerischer Zentralverein fĂĽr das Blindenwesen
> Schweizerischer Blindenbund

Schneechaos in der Schweiz

Foto, Verkehr — Irene on December 1, 2010 at 11:26 pm

Schnee ohne Ende, die massiven Schneefälle beeinträchtigen den Bahn- und Flugverkehr. Pendler müssen mit langen Wartezeiten bei Tram und Bus rechnen. Auch der Berner Bahnhofplatz ist mit der weissen Pracht zugedeckt.

Bahnhofplatz Bern mit Schnee

> Die Schweiz versinkt im Schnee (PDF)

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.5 License. | bern.bahnhofplatz.ch